Reale Bilder von der Geburt

Viele interessante Dokumentationen zum Thema Geburt - hier findest Du Bildberichte und Videos die zeigen was bei der Geburt alles passiert. Somit bist Du auf den schönsten Moment in Deinem Leben bestens vorbereitet. Falls noch andere Wünsche bestehen werden die natürlich auf unserer Seite auch befriedigt - schau Dich einfach mal um!

Diese Seite ist für werde Mütter und Väter, Frauen und Männer die sich ein Kind wünschen und Angst vor der Geburt haben. Mütter und Väter erzählen von ihren Erfahrungen der verschiedenen Geburtsarten. Sie versuchen Mut zu machen und schildern in Wort, Bild und Filmen, wie eine Geburt abläuft und das eigentlich nicht alles so schlimm ist, wie es aussieht. Auch für Studenten der Medizin ist diese Seite gemacht, um die Ausbildung weiter voran treiben zu können, denn ohne diese Geburtshelfer, wäre eine Geburt mit sehr viel Risiko behaftet. Jedoch sollte bitte beachtet werden, das auf dieser Seite, Geburten explizit in allen Details gezeigt werden, und es nicht für jeden etwas ist, dieses anzusehen. Das Thema Geburt, wurde noch nie so genau und explizit dokumentiert, wie es hier der Fall ist. Dadurch erhalten Sie hier die wohl besten Informationen rund um Normale Geburten, Wassergeburten, Kaiserschnitte und Nachgeburten. Daher hat diese Seite auch das Prädikat Besonders wertvoll.

Die normale Geburt (auch Spontangeburt) des Menschen beginnt mit der Eröffnungsphase, dem ersten Stadium der Geburt. Sie beginnt mit unregelmäßigen Wehen mit einer Frequenz von 2-3 Wehen in 30 Minuten. Ziel der Eröffnungswehen ist die Verkürzung und Erweiterung der Portio, dem Teil des Gebärmutterhalses, der in die Vagina ragt, und des Muttermundes, der Öffnung in der Portio.Im Verlauf der Eröffnungsphase erhöht sich die Wehenfrequenz ...

Als größter Vorzug dieses Geburtsmodus gilt die maximale Entspannungsmöglichkeit der Gebärenden. Die Wehen werden zudem um ein Vielfaches besser toleriert. Frauen, die im Wasser niedergekommen sind, verlassen die Kliniken und Geburtshäuser außerdem früher als ihre traditionell entbindenden Geschlechtsgenossinnen. Des Weiteren sollte man bedenken, dass es für das Kind auch ...

Ein primärer Kaiserschnitt ist im Rahmen der Geburtsplanung vorzeitig geplant; er beinhaltet jedoch nicht nur den Wunschkaiserschnitt. Ein Kaiserschnitt wird beispielsweise dann vorher geplant, wenn eine normale Geburt aus anatomischen Gründen nicht möglich ist (Missverhältnis zwischen Größe des Kindes und Becken der Mutter, kann zu Stuhlinkontinenz führen), wenn das Kind eine anomale Lage hat (beispielsweise Beckenendlage) ...

Nach der Geburt muss durch Hebamme bzw. Arzt die Nachgeburt auf Vollständigkeit überprüft werden. In besonderen Fällen ist eine Ausschabung zur Verhinderung von Komplikationen notwendig. Mögliche Komplikationen durch zurückgebliebene Plazentareste sind etwa eine Entzündung der Gebärmutter (Endometritis) sowie Kindbettfieber. Ob sich nach der Geburt noch Restgewebe in der Gebärmutter befindet, ....

Hier erzählen Mütter, die ihre Kinder bereits gebaren, ihre Erfahrungen vor, während und unmittelbar nach der Geburt. Geschichten von Frauen, die ihre Kinder ohne Hilfe, ganz alleine auf die Welt brachten. Geschichten von Väter, die bei der Geburt anwesend waren, die Hand ihrer Liebsten hielten in den Stunden des Schmerzes und die der Freude als das lang ersehnte Kind endlich das Licht der Welt erblickten.